Startseite
Homepage des Bundesraat för Nedderdüütsch
Stellenausschreibung

Der Bundesraat för Nedderdüütsch sucht zum 01.11.2017 eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter zur Leitung des Niederdeutsch-Sekretariats.

 
BfN kam zu zweiter Sitzung im Jahr 2017 zusammen

Auf seiner zweiten Sitzung im Jahr 2017 galt es für den Bundesraat för Nedderdüütsch (BfN), die Weichen für die Arbeit der kommenden Jahre zu stellen. Im Fokus stand das Niederdeutsch-Sekretariat, das am 1. November seine Arbeit aufnehmen wird.

 

 
Förderung des Sekretariats für Niederdeutsch durch den Bund sichergestellt

Der Re­gie­rungs­ent­wurf für den Bun­des­haus­halt 2018 setzt ein deutliches Zeichen dafür, dass der Bund seiner Verantwortung gegenüber der Sprechergruppe des Niederdeutschen nachkommt (Beschluss des Bundeskabinetts am 28. Juni 2018). Bereits im November 2017 wird ein Sekretariats für den BfN eingerichtet, dass diesen bei seiner Arbeit unterstützt. Für das Jahr 2018 sieht der Regierungsentwurf eine Förderung mit Mitteln in Höhe von bis zu 60.000 Euro vor.

Weitere Informationen: Hartmut Koschyk MdB, dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten.

 
Sekretariat des Bundesraat för Nedderdüütsch

Das ist ein großer Erfolg für den BfN: am 2. Juni 2017 beschloss der Deutsche Bundestag im Rahmen seiner Parlamentsdebatte zu „25 Jahre Sprachencharta“ die sprachenpolitische Arbeit der niederdeutschen Sprechergruppe durch die Einrichtung eines Sekretariats zu stärken. Das Sekretariat wird den Bundesraat för Nedderdüütsch konzeptionell und organisatorisch unterstützen. Somit können die Belange der niederdeutschen Sprechergruppe überregional wahrgenommen werden.

Weiterlesen...
 

© 2017 Bundesraat för Nedderdüütsch

Login