Startseite
Homepage des Bundesraat för Nedderdüütsch
Bundesraat kommt zu erster Sitzung zusammen

Am 23. Februar ist der Bundesraat för Nedderdüütsch (BfN) zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2017 in Bremen zusammengekommen. Bis zur nächsten Delegierungsperiode ab Juni 2018 wurde Dr. Saskia Luther (Landesheimatverband Sachsen-Anhalt e. V.) als Sprecherin des BfN gewählt. Die Geschäftsführung erfolgt durch den BHU e. V., die Projektkoordinierung durch Marianne Ehlers (Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e. V.).

 
Plattdüütsch ... lehrst jümmers wat dorto. Lebenslanges Lernen mit Plattdeutsch

Bundesraat för Nedderdüütsch (Hrsg.) 2016, 84 S.

 

Wir Menschen lernen ständig. Im Beruf, aber auch im Alltag nehmen wir neues Wissen auf und gehen damit um. Auch Sprachen können in einer Lebensphase nach der Schule erworben werden – entscheidend sind der Wille und die Motivation. Dies eröffnet dem Plattdeutsch-Lernen Möglichkeiten, die mittlerweile verstärkt genutzt werden: in Volkshochschulen, Vereinen, berufsbezogenen Kursen und Theatergruppen.

Die Broschüre bietet Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten und unterschiedlichen Ansätze, mit denen die plattdeutsche Sprache im Zuge lebenslangen Lernens vermittelt wird. Bestandsaufnahmen, Praxisbeispiele und Perspektiven stehen im Mittelpunkt.


 

© 2017 Bundesraat för Nedderdüütsch

Login